Thunfischboden Pizza

Ich liebe Pizza. Oft landet bei mir die Pizza auf dem Einkaufszettel und nur kurze Zeit später auf  dem Teller. In meinen Diätplan passt das allerdings nicht, deshalb wollte ich dieses Rezept unbedingt ausprobieren, von dem ich letztens gehört habe. Das Geheimnis dieser Pizza liegt im Boden, er wird nicht wie normaler Pizzateig zubereitet, sondern besteht aus Thunfisch und Ei. Am Anfang war ich sehr skeptisch, ob das wirklich schmecken kann, aber das tut es und es ist wirklich schnell gemacht und einfach. Aber probiert es selbst und gebt mir ein Feedback, wie es euch schmeckt.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten bei 200 Grad Umluft

Was benötigen wir:Thunfischboden Pizza

  • Backpapier

Für den Teig:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 125g Pizzatomaten aus der Dose
  • 80g Champignons
  • 60g Mais
  • 75g Schinken
  • 50g Käse
  • Oregano

 

Die Zubereitung:

Den Thunfisch ein bisschen abtropfen lassen und dann mit dem Ei gut vermischen, dazu werden dann noch Gewürze wie Oregano gegeben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech wird nun der Thunfischboden in eine schöne Form mit der Gabel platt gedrückt. Den fertigen Boden jetzt für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Umluft backen, in der Zwischenzeit werden die Champignons sowie der Lauch und der Schinken geschnitten. Nun werden wir den Belag auf die Pizza geben, zuerst die Pizzatomaten, dann Schinken, Champignons, Mais und den Lauch sowie zum Schluss den Käse. Dann muss nur noch alles  für 5-7 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen und fertig.

Was haltet ihr von so einem Pizzaboden ? Und wer von euch hat schonmal einen Pizzaboden mit Thunfisch oder Blumenkohl ausprobiert?

Eure Michèle.

2 comments

Schreibe einen Kommentar