selbstgemachter Vanillepudding

 

Bei großen Feierlichkeiten läuft das bei mir immer so ab, das ich fast platze, aber das Dessert muss unbedingt noch rein. Ich könnte gar nicht ohne den kleinen, süßen Nachtisch. In meinem kleinen studentischen Reich habe ich gar nicht die Zeit und Kapazität für mich alleine immer etwas kleines als Nachspeise vorzubereiten. Deshalb genieße ich die Zeit mit der Familie oder mit Freunden, an der ich mich mal wieder an neuen Desserts ausprobieren kann. Ich bin immer auf der Suche nach schnellen Rezepten, da dachte ich gleich an Pudding, aber kaufen wäre ja dann doch etwas zu einfach.

In diesem Beitrag soll es um ein einfaches und schnelles Dessert gehen, um einen selbstgemachten Vanillepudding mit Obstsalat.

Arbeitszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Vanillepudding mit Früchten

Was benötigen wir:

  • 1000 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 10 TL Speisestärke
  • 4 Tropfen Butter-Vanille Aroma

Bei mir hat es für 8 Portionen gereicht.

Die Zubereitung:

Insgesamt benötigen wir einen Liter Milch. Zuerst nehmen wir davon 800 ml ab und bringen es in einem Kochtopf zum kochen. Das Mark der 2 Vanilleschoten wird ausgekratzt und zu der Milch hinzugefügt.

Während die Milch im Kochtopf erhitzt wird, können wir die restlichen 200 ml Milch mit Eigelb, dem Vanillezucker, dem Zucker, der Speisestärke und dem Butter-Vanille Aroma vermengen.

Vanilla pudding

Jetzt geht es weiter, wie bei einem fertigen Puddingpulver, alles wird zu der kochenden Milch hinzugegeben und kurz aufgekocht. Danach füllt ihr es am besten gleich in eure Dessert Gläser. Bei mir landeten dann noch ein paar Früchte oben drauf und fertig war ein schnelles, einfaches, aber sehr leckeres Dessert.

Eure Michèle

2 comments

  1. Jacob says:

    Hi Michelle, nur so als Anregung, anstatt nur Eigelbe, kannst Du ganze Eier verwenden und ein bisschen mehr Zucker. Milch kannst Du komplett kochen. Eier , Zucker und Gewürze ( Prise Salz auch) verrühren und die heiße Milch im dünnen Strahl über die Mischung geben und ständig rühren. Hitze am herd auf ein Drittel reduzieren und alles wieder ca. 10 Minuten köcheln. Du wirst den Unterschied merken. Gruß
    P.S. Respekt, für dein Alter , bist Du ganz fit. Gefällt mir ausserodentlich..

    • Michele says:

      Hallo Jacob,
      vielen Dank für dein Kommentar und deine Tipps, das werde ich beim nächsten Mal gleich beachten.
      Liebe Grüße Michele

Schreibe einen Kommentar