scharfe China Nudeln aus dem Wok

Es wird asiatisch! Ich nehme euch mit in den nächsten China-Imbiss oder doch lieber direkt nach China, dem Land der Mitte.

Gerne gehe ich an stressigen Tagen einfach beim „China-Mann“ vorbei um das Standard Gericht Nummer 21 (gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch) zum mitnehmen zu bestellen…

Schon einige Male habe ich mich selber daran versucht gebratene Nudeln nach zu kochen, meist vergebens. Das lag nicht zuletzt am nichtvorhandenen Wok, aber mittlerweile habe ich investiert und mir einen zugelegt. Damit ist mir nun der absolute Durchbruch gelungen und ich kann euch stolz mein neuestes Rezept präsentieren. Was lehrt uns das? Niemals aufgeben, wenns ums Essen geht 🙂

Vorbereitungszeit/Arbeitszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 12 Minuten

 

Was benötigen wir:

  • Garnelen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 300g Mie-Nudeln
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 Ei
  • 2 Karotten geschnitten in feine Streifen
  • 80g Sprossenmix
  • Wok Öl
  • Sojasauce nach Belieben
  • Röstzwiebeln nach Belieben
  • Chileflocken nach Belieben

Die Zubereitung:

Öl im Wok warm werden lassen und dann Zwiebeln glasig anbraten. Danach den kleingehackten Knoblauch sowie die Garnelen dazu geben, die Garnelen müssen nur 1-2 Minuten angebraten werden. Parallel dazu Wasser kochen und die Mie-Nudeln im heißen Wasser für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Zuerst geben wir dann das Ei zu den Garnelen und rühren alles kräftig um. Jetzt ist es an der Zeit die Mie-Nudeln auch in den Wok zu geben. Die Karotten habe ich ganz zum Schluss dazu gegeben, weil ich sie gerne etwas bissfester habe, aber das ist eure Entscheidung. Jedenfalls schmeckt ihr dann alles mit Gewürzen ab und gebt noch den Saft einer halben Limette hinzu. Als Letztes mixt ihr dann noch den Sprossenmix unter.  Beim servieren sind euch keine Grenzen gesetzt, ob Sojasauce, Röstzwiebeln oder Süß-Sauer Sauce… Mein Favorit ist ja die Erdnusssauce.

Und was ist eurer Lieblingsgericht beim Chinesen?

 

Eure Michèle

 

Schreibe einen Kommentar