süßes Quarkbrot

Brot herstellen ohne eine Kastenform!

Ein einfaches, schnelles Brot ? Ich habe es probiert. Es ist so einfach und es schmeckt so unglaublich gut. Da schmeckt das Schokobrot gleich noch besser, aber auch ohne alles ist das Brot einfach nur der Hammer, am besten noch warm probieren.

angeschnittenes Quarkbrot

Arbeitszeit: 10 Minuten

Backzeit: 30 Minuten bei 180 Grad Umluft

süßes QuarkbrotWas benötigen wir:

  • 500g Mehl
  • 150g Zucker
  • 500g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • eventuell Zusatzmehl zum Formen

Diese Angaben reichen für 2 kleine Brote.

 

 

Die Zubereitung:

Quark mit Vanillezucker, Zucker und Backpulver vermengen. Dann Mehl hinzu sieben und zum Schluss die Eier unterrühren. Jetzt geht es an das Formen. Dazu braucht ihr eventuell noch etwas Mehl, falls der Teig an euren Händen klebt. Wie ihr das Ganze formt ist natürlich euch überlassen, ich habe mich für ein rundes Brot entschieden. Nach dem Formen geht es nur noch für 30 Minuten in den Ofen. Fertig ist das Brot.

Was ist euer liebstes Rezept für süßes Brot?

Eure Michèle

 

eingelegter Blumenkohl

Manchmal ist man auf der Suche nach  Pepp, ob es nun ein roter Schal sein soll, der das düstere Outfit zu einem Hingucker macht, oder ob es sich um den geschmacklichen Pepp handelt. Von Mode habe ich keine Ahnung, aber wie ihr Blumenkohl aufpimpen könnt weiß ich sehr wohl.

 Heute zeige ich euch, wie ihr Blumenkohl einlegt.

saurer Blumenkohl

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: ca. 8 Minuten

eingelegter Blumenkohl

Was benötigen wir:

  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 3-4 Shotgläser Spritessig 10%
  • eine Hand voll Senfkörner

Die Zubereitung:

Zuerst wie gewohnt den Blumenkohl bissfest kochen (nicht zu weich!). Dann den Blumenkohl abgießen und das Wasser in einem anderen Topf auffangen. Eine Hand voll Senfkörner über den Blumenkohl streuen. Zucker, Salz und Essig in das aufgefangene Wasser des Blumenkohls geben, umrühren und abschmecken. Wenn es euch schmeckt, dann schüttet ihr das Wasser wieder über den Blumenkohl und lasst das Ganze über Nacht ziehen.

Natürlich könnt ihr noch Dinge dazu einlegen die dem ganzen noch mehr Geschmack geben. Aber ich finde es so schon perfekt.

Was legt ihr so ein ?

Eure Michèle

Thunfischboden Pizza

Ich liebe Pizza. Oft landet bei mir die Pizza auf dem Einkaufszettel und nur kurze Zeit später auf  dem Teller. In meinen Diätplan passt das allerdings nicht, deshalb wollte ich dieses Rezept unbedingt ausprobieren, von dem ich letztens gehört habe. Das Geheimnis dieser Pizza liegt im Boden, er wird nicht wie normaler Pizzateig zubereitet, sondern besteht aus Thunfisch und Ei. Am Anfang war ich sehr skeptisch, ob das wirklich schmecken kann, aber das tut es und es ist wirklich schnell gemacht und einfach. Aber probiert es selbst und gebt mir ein Feedback, wie es euch schmeckt.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten bei 200 Grad Umluft

Was benötigen wir:Thunfischboden Pizza

  • Backpapier

Für den Teig:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 125g Pizzatomaten aus der Dose
  • 80g Champignons
  • 60g Mais
  • 75g Schinken
  • 50g Käse
  • Oregano

 

Die Zubereitung:

Den Thunfisch ein bisschen abtropfen lassen und dann mit dem Ei gut vermischen, dazu werden dann noch Gewürze wie Oregano gegeben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech wird nun der Thunfischboden in eine schöne Form mit der Gabel platt gedrückt. Den fertigen Boden jetzt für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Umluft backen, in der Zwischenzeit werden die Champignons sowie der Lauch und der Schinken geschnitten. Nun werden wir den Belag auf die Pizza geben, zuerst die Pizzatomaten, dann Schinken, Champignons, Mais und den Lauch sowie zum Schluss den Käse. Dann muss nur noch alles  für 5-7 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen und fertig.

Was haltet ihr von so einem Pizzaboden ? Und wer von euch hat schonmal einen Pizzaboden mit Thunfisch oder Blumenkohl ausprobiert?

Eure Michèle.

knuspriger Tacosalat

Tacos

Party, oder nur ein chillger Abend mit Freunden ? Ganz egal, das passende Rezept habe ich für euch in diesem Beitrag, ein Tacosalat.

Als ich das erste mal davon gehört habe ,dachte ich das kann sicherlich nicht schmecken, aber ich lag total falsch und mittlerweile mag ich ihn sehr. Er ist schnell gemacht und sieht auch noch richtig gut aus.

Was serviert ihr euren Gästen so und was ist euer Lieblings Partyrezept?

Nachos

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Chili Con carne ähnlicher SalatWas benötigen wir:

  • 1 Tüte Nachos
  • 500 ml Salsa Sauce
  • 1 Dose Mais
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Tüte Käse eurer Wahl
  • 5 kleine Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 200g Schmand
  • 300g Hackfleisch

TIPP: In Glasschüssel anrichten, damit man die tollen Schichten bewundern kann.

Partysalat

Die Zubereitung:

Zuerst das Hackfleisch anbraten und dann mit der Salsa Sauce mischen. Danach wird geschichtet. Es gibt viele Möglichkeiten den Salat zu schichten. Ich habe mich dafür entschieden die Salsa Sauce ganz unten reinzutun, da die Sauce sowieso nach unten läuft und sonst so alles zu matschig macht. Auf die Sauce mit dem Hackfleisch wird dann etwas Käse und Schmand gegeben, dann folgen Mais, Kidneybohnen und wieder eine Schicht Schmand mit Käse. Als letztes kommen die Tomaten und der Eisbergsalat dazu. Ganz am Ende wird der Salat mit Nachos belegt. Legt sie am besten erst drauf, wenn der Salat auch wirklich gegessen wird, ansonsten können sie etwas aufweichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Michèle

Tacosalat

Ofen-Süßkartoffel

Süßkartoffeln. Als kleines Kind erinnere ich mich kaum jemals davon gehört zu haben.

Entschlossen, das erste Mal… naja um ehrlich zu sein das zweite Mal (vorher versuchte ich mein Glück mit Süßkartoffel-Pommes) diese Knolle noch einmal auszuprobieren, suchte ich mir natürlich, wie soll es anders sein, die Größte aus (das war ein Fehler). Im Extremfall kann eine Süßkartoffel bis zu 30cm lang werden, naja so groß war meine dann doch nicht. Auf keinen Fall solltet ihr die Süßkartoffel in einem Kühlschrank lagern, denn diese Knollen lieben tropisches Klima, wie sie es aus Südamerika gewohnt sind. Wenn ihr Süßkartoffel noch nicht probiert habt, dann wird es langsam Zeit, denn sie wurden einst als nährstoffreichstes Gemüse ausgezeichnet.

Und jetzt Achtung bitte festhalten: die Süßkartoffel ist ein ganz böser Schuft. Sie tarnt sich nämlich als eine Kartoffel, obwohl sie in Wahrheit ein Windengewächs ist und damit einer anderen Pflanzenfamilie zugeordnet wird, als Kartoffeln, die zu Nachtschattengewächsen gehören.

Aber wer kann es der armen Knolle übel nehmen.

Ich präsentiere eine super leckere Variante der Süßkartoffel.

Süßkartoffel aus dem Ofen

Arbeitszeit: 10 Minuten

Backzeit: 35 Minuten bei 200 Grad Umluft

 

Was benötigen wir:Süßkartoffel

  • 125g Mozzarella
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • Gewürze
  • 1  Süßkartoffel
  • Schnittlauch
  • 3 Streifen Speck
  • Parmesan

 

Die Zubereitung:

Zuerst die Süßkartoffel waschen und dann schneiden, ich habe ein bisschen gemogelt und meine unterhalb nochmal durchgeschnitten, deshalb sieht es so aus als hätte ich mehrere genommen, ist tatsächlich aber nur eine große gewesen. Ihr sollt sie längs aufschneiden und mit einem Gemisch aus Öl und euren liebsten Gewürzen bepinseln. Danach füllt ihr die Ofenkartoffel mit Speck und Mozzarella, eine gehackte Knoblauchzehe wird, genau wie der Schnittlauch und Parmesan, drüber gestreut.

Und schon ist es angerichtet, jetzt noch schnell in den Ofen und dann heißt es Essenszeit.

Eure Michèle

 

 

Double Chocolate Chip Cookie

Diese Cookies sind mit Kooperation mit meiner lieben Freundin Lydi entstanden. Ich werde sie echt vermissen, die schönen Backnachmittage und natürlich deine Gesellschaft.

Es ist wirklich toll so eine gute Freundin wie dich zu haben. Man kann sich immer auf dich verlassen und du hast immer ein offenes Ohr für Probleme anderer. Vielen Lieben Dank für alles!

Jetzt siehst du auch endlich mal die Bilder unserer Cookies.

Also, wer Lust auf einen coolen Backnachmittag mit Freunden, oder auch einfach nur ein extremes Verlangen nach diesen fantastischen Double Chocolate Chip Cookies hat, der sollte sich gleich ans Werk machen, es ist auch super einfach und geht ganz schnell.

Arbeitszeit: 10 Minuten

Backzeit: 9 Minuten bei 160 Grad Ober- und Unterhitze

 

Was benötigen wir:Chocolate Chip

  • 150g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Backpulver
  • 75g  geschmolzene Butter
  • 85g brauner Zucker
  • 35g weißer Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150g Schokolade (75g Zartbitter und 75g Vollmilch)

für 20 kleine Cookies

 

Die Zubereitung:

Zuerst die Schokolade klein hacken.

Mehl, Salz, Backpulver und Vanillezucker mischen.

Die Butter, den braunen und weißen Zucker sowie das Ei in einer Schale cremig verrühren. Nun wird die Mehlmischung untergerührt und zum Schluss gibt man die Schokoladen-Stückchen dazu.

Eure Michèle

Cookies

Erdbeer Sprite Kuchen

Matschige Erdbeeren und keine Idee, was ihr damit machen sollt?

Ich habe eine, wie wäre es mit einem schönen Erdbeer Sprite Kuchen?!

Sicher kennt ihr folgende Situation: ihr kommt heim und wollt eurer Familie etwas gutes tun und geht vorher noch schnell ein paar kleine Leckerbissen einkaufen und dann… zu Hause angekommen hatte jemand anders auch schon diese Idee gehabt. Nun sitzt ihr auf der doppelten Menge an Essen und habt keine Ahnung wie ihr die Reste verarbeiten sollt. Nach einer Packung Erdbeeren war es unmöglich die 2. zu verschlingen und wie soll es anders sein, am nächsten Tag, sahen die Erdbeeren schon ein bisschen matschig aus.

Aber das Schicksal meinte es gut mit uns, denn dadurch haben wir diesen leckeren Kuchen ausprobiert.

Arbeitszeit: 20 Minuten

Backzeit: 25-30 Minuten bei 200 Grad Unter- und Oberhitze backen

Ruhezeit: Über Nacht im Kühlschrank

Leckerer Erdbeerkuchen

Cremiger ErdbeerkuchenWas benötigen wir:

  • 1/2 Packung Backpulver
  • 25g Speisestärke
  • 40g Mehl
  • 65g Zucker
  • 2 Eier
  • 10-15 Vollkornkekse

Creme:

  • 300g Erdbeeren
  • 100g Frischkäse
  • 90g gezuckerte Kondensmilch
  • 4EL Milch

weiße creme:

  • 1oog Frischkäse
  • 100ml Sahne
  • 2 El Sprite
  • 50g Puderzucker
  • Für den Kuchen benötigt ihr noch eine Kastenform

 

Die Zubereitung:

Ofen vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker nach und nach dazu geben. Dann das Eigelb unterrühren und Mehl, Stärke und Backpulver dazu geben. Die Kastenform muss gut eingefettet werden und wird dann mit einer Reihe Vollkornkeksen ausgelegt, darauf kommt jetzt unser vorher zubereiteter Teig und dann muss alles für 25-30 Minuten in den Ofen.

Für die Erdbeercreme werden die Erdbeeren püriert, zerdrückt und vermischt mit Milch, gezuckerter Kondensmilch und Fischkäse. Achtung, die Creme ist sehr süß.

Wenn der Kuchen fertig ist, stechen wir mit dem Griff eines Kochlöffels Löcher in den Kuchen und gießen die Erdbeerecreme drüber, es sollte einiges in die Löcher laufen, der Rest bleibt oben auf dem Kuchen.

Für die letzte Creme wird kalte Schlagsahne aufgeschlagen und dann mit 2 EL Sprite und 60g Puderzucker sowie 100g Frischkäse gemischt. Achtung, klebrige Angelegenheit! Zu letzt wird die Creme auf den Kuchen gestrichen und dann muss der Kuchen über Nacht (das ist sehr wichtig, da die Creme sonst zu flüssig ist) ruhen.

Eure Michèle

frischer Salat mit Joghurt Dressing

Salat mit joghurt Dressing

So viel Salat und das nur für mich alleine. Letze Woche habe ich mir eine riesige Portion Salat gegönnt. Dazu gab es dann ein sehr einfaches und schnell gemachtes Dressing.

Arbeitszeit: 10 Minuten

Was benötigen wir:

  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Gurke
  • 1/4 Mango
  • Radieschen
  • Endivie, Weißkraut, Radicchio oder einfach Salat nach belieben

Für das Dressing:

  •  4 EL Naturjoghurt
  • 1 TL Senf
  • Salz/Pfeffer und andere Gewürze nach Belieben

 

Die Zubereitung:

Alles schneiden, den Salat ordentlich vermengen und für das Dressing 4 EL Naturjoghurt mit einem Teelöffel Senf und den Gewürzen vermischen, das war es auch schon.

Eure Michèle

 

Deutschland Cookies

Fußball Europameisterschaft, für viele Frauen ein Horror. Die Männer haben nur noch das eine im Kopf, die Supermärkte sind von Fanartikeln überschwemmt und das Radio berichtet nur noch über die Spiele und über irgendwelche Punkte.  Ich verstehe ja überhaupt nichts von Fußball, außer zur EM oder WM, da  frische ich mein Fußball-Wissen auf und versuche unter den ganzen Fußballfans als einer von Ihnen durchzugehen.

Deutschland

Vorteilhaft bei solchen Sportveranstaltungen: es gibt mal wieder einen tollen Grund zu einem Thema zu backen. Das habe ich dann natürlich auch getan. Nach langem überlegen, was man machen könnte, bin ich auf diese coole Idee gestoßen, es ist auch ganz einfach.

Bei uns gibt es heute zum Spiel weiche Cookies mit Schokolinsen im Deutschland-Look.

Auf die Cookies, fertig, LOOS!

Arbeitszeit: 5 Minuten

Backzeit: 8 Minuten bei 180 Grad Umluft

Ruhezeit: 30 Minuten

Was benötigen wir:EM

  • 110g weiche Butter
  • 170g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1 Flasche Vanille-Butter Aroma
  • 220g Mehl (Type 405)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100g Erdnuss Schokolinsen (schwarz, rot, gelb)
  • Mehl zum Kneten

Die Zubereitung:

Wie immer, alles gut vermengen. Als erstes die Butter und den Zucker, dann kommt das Ei sowie Salz und wirklich nur ganz wenig Backpulver dazu. Zum Schluss wird noch das Mehl sowie die Flasche Vanille-Butter Aroma hinzu gegeben. Nun muss der Teig eine Weile (ca. 1/2 Stunde) an einem kalten Ort ruhen, danach kann der Ofen schon mal vorgeheizt werden. Vorbereitend solltet ihr ein bisschen Mehl auf das Backpapier streuen, damit beim Formen der Cookies nicht alles an euren Händen haftet. Formt kleine Kugeln, die ihr dann auf dem Blech ein wenig platt drückt. Es ist wichtig, dass ihr einen großen Abstand dazwischen lasst, weil sie beim backen noch etwas verlaufen werden. Dann geht  es endlich an den kreativen Teil, die Verteilung der Schokolinsen auf unseren Cookies, drückt sie in den Teig rein und bedeckt somit die Cookies im Deutschland-Look.

Schwarz, rot, gold

Mit diesen Cookies kann nichts mehr schief gehen. In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne EM Zeit,  aber, liebe Männer,  vergesst nicht, es ist nur ein Spiel. 🙂

Eure Michèle

 

Kuchen mit weißer Schokolade

Ein kleiner süßer Snack für zwischendurch oder auch für einen gemütlichen Kaffeeklatsch mit Freunden? Kommt sofort: in nur 40 Minuten könnt ihr euch diesen kleinen Kuchen zaubern.

Total verrückt nach weißer Schokolade und angetrieben wieder einmal eine Art Brownies zu backen, kam ich auf die Idee, einfach mal beides zu vereinen. Bei den Recherchearbeiten stieß ich dann auf so unglaublich lecker aussehende Bilder, sofort war für mich klar, das so schnell wie möglich mal auszuprobieren.

Voller Vorfreude auf das gebackene und mit einem großen Grinsen packte ich den gesamten Kuchen in eine große Dose und machte ihn transportfertig, da hupte mein Papa auch schon. Nach einer Stunde Autofahrt hielt mein Papa auf der Suche nach etwas zu essen an. Aus Höflichkeit und natürlich auch in Hoffnung auf ein Lob, bot ich ihm ein Stück meines Kuchens an, der mich in der Tasche immer noch anlachte. Dummerweise war sein Hunger größer als erwartet und er stoppte nicht nach einem Stückchen, ich sah stillschweigend und verzweifelt zu, wie meine Kuchen-Ration schrumpfte und schrumpfte….

Am Ende hatte dann mein Papa fast alles aufgefuttert.

Vermutlich werde ich das Rezept bald mal wieder backen, dann aber ohne jemanden davon zu erzählen.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: 25 Minuten bei 175 Grad Umluft

kleine Brownies

Was benötigen wir:

  • 150g Mehl
  • 70g Zucker
  • 1 Flasche Vanillebutter-Aroma
  • 140g grob gehackte weiße Schokolade
  • 200g weiße Kuvertüre
  • 115g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • Puderzucker

Für die angegebene Menge habe ich eine kleine Backform gewählt, also kein ganzes Blech.

 

Die Zubereitung:

Als erstes heizen wir den Ofen auf 175 Grad Umluft vor, dann schmelzen wir die weiße Kuvertüre sowie die Butter in einem Wasserbad. Die Eier werden schaumig geschlagen, dazu wird dann der Zucker und auch eine Flasche Vanillebutter-Aroma gegeben. In der Zeit sollte die weiße Kuvertüre und die Butter schon fertig geschmolzen sein und kann jetzt zu der Masse gegeben werden. Als letztes noch das Mehl und Salz, sowie 140g grob gehackte weiße Schokolade dazu mischen. Dann wird der Teig für 25 Minuten gebacken. Puderzucker wird noch darüber gestreut und nach dem abkühlen kann auch schon serviert und genossen werden.

Eure Michèle

weiße Schokoladen Kuchen