österlicher Hefezopf

Ich wünsche euch frohe Ostern und eine schöne Zeit mit der Familie.

Natürlich soll auch von mir ein Osterrezept nicht fehlen. Es ist etwas ganz einfaches, ein simpler Hefezopf.

österlicher Hefezopf

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: bei 200 Grad 25 Minuten

Was benötigen wir:

  • 750g Mehl
  • 150g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 375ml lauwarme Milch
  • 100g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier

Aus den Zutaten könnt ihr locker 3 Zöpfe flechten, bei mir sind es 2 geworden (einer ist aber ganz schön dick geworden).

Osterhefezopf

Die Zubereitung:

Die Hefe lösen wir mit 4 Esslöffel lauwarmer Milch auf, dazu geben wir noch 1 Teelöffel Zucker. Danach wird das Mehl in eine Schale gesiebt, in der Mitte wird ein kleines Loch gegraben. Die aufgelöste Hefe wird in die Kuhle gegeben und mit etwas Mehl von der Seite angedickt. Jetzt müssen wir das Ganze 15 Minuten gehen lassen, natürlich abgedeckt mit einem Küchentuch.

Nach dieser Ziehzeit bedecken wir die aufgelöste Hefemasse mit etwas Mehl und geben dann die restlichen Zutaten hinzu. 5 Minuten müsst ihr den Teig jetzt erstmal mit dem Rührgerät auf höchster Stufe durchkneten lassen. Jetzt müssen wir es wieder 45 Minuten gehen lassen, der Teig sollte sich verdoppeln.

Nun kommt der kreative Teil, jetzt geht es ans Zopf flechten. Ich habe es mir sehr einfach gemacht und mit nur 3 Strängen geflochten. Auf die Arbeitsplatte gebt ihr am besten noch etwas Mehl und knetet den Teig nochmal ein bisschen durch. Bevor es in den Ofen geht, bestreicht ihr euren Zopf noch mit lauwarmer Milch, das verursacht eine gute Farbe.

Im Ofen bleibt das Ganze 25 Minuten bei 200 Grad.

Und jetzt genießen,

österliche Grüße eure Michèle

einfacher Hefezopf

Schreibe einen Kommentar