Herzhafte Zucchini Muffins

Hallo,

nach einer ziemlich langen Pause habe ich wieder Zeit zum Atmen und zum Bloggen gefunden. Mein Studium und die Arbeit haben mich leider das letzte Jahr dazu gezwungen, weniger aktiv auf dem Blog zu sein, als mir lieb war. In dieser Zeit hat sich einiges geändert, aber dazu mache ich später einen eigenen Blogbeitrag.

Ich freue mich euch heute ein tolles Rezept vorzustellen, es ist ein einfaches und leckeres Gericht, was ihr super mit auf Arbeit oder in den Park nehmen könnt, denn es geht super schnell. Leider hatte ich das letzte Jahr in meiner studentischen Bude, in der ich unter der Woche gehaust habe, keinen Backofen, denn das Rezept ist ideal, wenn man im Stress ist und etwas leckeres für unterwegs braucht. Schmeckt übrigens warm wie kalt extrem gut!

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Backzeit: 30 Minuten bei 180 Grad Umluft

 

Was benötigen wir (für 12 Zucchini Muffins):

  • 200 g Zucchini
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL weiße Sesamsaat
  • 2 Eier
  • 125 g Joghurt 3,5 Fett
  • 50 ml Olivenöl
  • 85 g Mehl
  • 125 g Feta-Käse
  • Schwarzer Pfeffer & Salz
  • Chilipulver

Die Zubereitung:

Zuerst Zucchini und Lauchzwiebeln waschen. Dann raspeln wir die Zucchini in kleine Streifen. Diese werden dann in eine Schüssel gegeben, um sie anschließend mit den in Röllchen geschnittenen Lauchzwiebeln zu vermengen. Sesam, Eier, Joghurt, Mehl sowie Olivenöl dazu geben und auch 100g des Fetas hinzufügen, der Rest wird später in der Muffinform auf die Masse gestreut. Die Menge wird als letztes noch nach Belieben gewürzt. Bei mir wurde es eine Mischung aus Salz, Pfeffer und Chili. Das war super lecker. Die Masse in einer Rührmaschine gut durchrühren und anschießend in die Muffinformen füllen und backen. Wie schon erwähnt, kann man sie kalt wie warm genießen.

Kennt ihr ähnliche Rezepte? Was sind eure liebsten herzhaften „Backrezepte to go“?

 

Eure Michèle

2 comments

Schreibe einen Kommentar