Heidelbeer -Pfannkuchentorte

Eierkuchen, Pfannkuchen oder auch Plinsen. Viele Namen für ein einfaches Gericht, was wohl jedes Kind immer zum Strahlen brachte. In meiner Kindheit gab es oft Eierkuchen mit Apfelmus und immer war es ein voller Erfolg. Natürlich schmeckten dabei selbstgemachte immer am besten. Nach gefühlt 5000 gegessenen Plinsen und 50 Kg Apfelmus in den letzten 20 Lebensjahren, war es an der Zeit etwas neues zu probieren.

Und hier kommt etwas, für mich, ganz Neues. Noch nie habe ich Pfannkuchentorte gegessen oder gar selbst gemacht. Aber es geht einfach und das Resultat kann sich sehen lassen.

cremige Pfannkuchentorte

Arbeitszeit: 10 Minuten

Koch/Backzeit: 15 Minuten

Was benötigen wir:Pfannkuchen mit Blaubeeren

Für die Eierkuchen

  • 1 Liter Buttermilch
  • 5 Eier
  • 500g Mehl
  • 7 EL Zucker
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • Öl

Für den Belag

  • 250g Magerquark
  • 200g Frischkäse
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Kekse
  • Heidelbeeren
  • Puderzucker

 

Mit dieser Menge bekommt ihr ca. 10-15 kleine Eierkuchen raus.

EierkuchentorteDie Zubereitung:

Für die Eierkuchen alle Zutaten ordentlich vermengen. Öl in der Pfanne erhitzen und in kleinen Portionen den Teig hinzu geben. Die Pfanne etwas schwenken, dass die Eierkuchen nicht anbrennen und wenden. Je nachdem wie hoch eure Torte werden soll, legt ihr euch die Anzahl euer Eierkuchen bereit, bei mir gab es 7 Schichten. Dann bereiten wir den Belag zu, bei diesem einfach Magerquark mit Frischkäse, Zucker und Vanillezucker vermischen. Nun wird gestapelt, auf jedem Eierkuchen kommt die Creme, jede 2. Schicht besteht auch noch aus zerbröselten Keksen. Den Abschluss bilden Heidelbeeren oder auch Früchte eurer Wahl mit zerbröselten Keksen und Puderzucker.

 

Eure Michèle

Pfannkuchentorte

4 comments

Schreibe einen Kommentar