fruchtige Garnelenspieße

Eine gute Alternative für Bratwurst, Steak und Co.

Für alle, die mal etwas Neues auf dem Grill probieren wollen, eignet sich dieses Rezept hervorragend. Durch die exotische Marinade bekommt das Ganze einen fruchtigen Geschmack, aber nicht nur der Magen und die Geschmacksknospen werden befriedigt, das Gericht ist auch was fürs Auge.

Spieße zum Grillen_

Arbeitszeit: 45 Minuten

Backzeit: 10 Minuten bei 210 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen oder auf dem Grill

Ruhezeit: mind. 6 Stunden in Marinade einlegen

 

Gemüse SpießeWas benötigen wir:

  • 3 große Holzspieße

Für 3 Spieße:

  • 200g King Prawns (große)
  • 5-6 Scheiben Serrano Schinken
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • Parmesan

Für die Marinade:

  • 1 EL Zitronensaft
  • 10 Physalis
  • 1 El Chiliöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico (vorzugsweise weißer)
  • 2 EL Mango-Essig (oder anderer Fruchtessig eurer Wahl)

mind. 6 Stunden in den Kühlschrank und regelmäßig mit Marinade bepinseln.

 

Die Zubereitung:

Die King Prawns auftauen, falls sie tiefgekühlt sind. Das Gemüse klein schneiden und bereit stellen. Die Garnelen in Parmesan wälzen und mit Serrano Schinken ummanteln. Gemüse und die Garnelen immer im Wechsel aufspießen. Für die Marinade die Physalis pürieren und mit Chili- und Olivenöl sowie Balsamico und Mango-Essig mischen. Die Spieße mit der Marinade bestreichen und sie in der Marinade mind. 6 Stunden einlegen, ab und zu darin wenden. Dann alles im Ofen knusprig backen oder eben auf den Grill schmeißen.

Die Spieße eigenen sich auch sehr zum grillen, aber auf keinen Fall für die Zubereitung in der Pfanne, da der Serrano Schinken zu schnell anbrennt.

Eure Michèle

Spieße mit Garnelen

Schreibe einen Kommentar