gesunde Muttertags-Ideen

 

Meine Mama. Eine kleine, braunhaarige Frau, die immer ein Lachen auf den Lippen hat. Bei jeder noch so schweren Situation steht sie beratend zur Seite und hilft wo Sie nur kann. Jeder nennt Sie Mama Kathrin, denn Sie ist auch für meine Freunde durch ihre tolle, herzliche und offene Art längt mehr als nur meine Mama geworden. Danke Mama, dass du so bist, wie du bist.

Heute zeige ich euch sechs gesunde und einfache Ideen, eure Mama nicht nur am Muttertag kulinarisch zu verwöhnen.

Idee No. 1 Liebe im Lunchglas

Falls eure Mama arbeiten ist, wie wäre es mit einer schönen Mahlzeit aus dem Lunchlgas?

Ich habe mich für Pesto mit Frikadellen und Herz-Mozzarella entschieden.

Idee No. 2 Liebe am Spieß

Für alle, die es leicht und fruchtig mögen, ein Obstspieß eignet sich hier perfekt.

Idee No. 3 ein Brot voller Liebe

Vielleicht wollt ihr eure Mama ja auch zum Frühstück überraschen und ihr ein Sandwich kreieren.

Bei mir ist es Avocado geworden, aber auch hier könnt ihr natürlich das nehmen, was eurer lieben Mama am besten schmeckt.

Idee No. 4 Snacking together

Falls ihr vor habt, mit eurer Mama eine DVD zu schauen oder auch einfach nur zusammen zu sitzen und zu quasseln, dann bereitet eurer Mama doch mit einer gesunden Snack Platte eine Freude.

Idee No. 5 Schnittchen mit Spieß

Wenns schnell gehen muss, dann macht eurer Mama doch eine Freude mit einem Brot, Tulpen und einem personalisierten Fähnchen aus Zahnstochern und mit einer lieben persönlichen Message.

Idee No. 6 die Muttertagstorte

Wer es gern pompös mag, der kann sich auch an eine herzhafte Muttertagstorte trauen.

Dazu stapelt ihr abwechselnd Eierkuchen mit einer Frischkäse- und Schinkenschicht und garniert sie ganz nach euren Vorstellungen.

 

So, das waren sie, meine sechs Muttertags Ideen, die gesund und sehr leicht nachzumachen sind.

Vielleicht konnte ich euch ein bisschen inspirieren.

Was schenkt ihr denn zum Muttertag?

Eure Michèle

scharfe China Nudeln aus dem Wok

Es wird asiatisch! Ich nehme euch mit in den nächsten China-Imbiss oder doch lieber direkt nach China, dem Land der Mitte.

Gerne gehe ich an stressigen Tagen einfach beim „China-Man“ vorbei um das Standard Gericht Nummer 21 (gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch) zum mitnehmen zu bestellen…

Schon einige Male habe ich mich selber daran versucht gebratene Nudeln nach zu kochen, meist vergebens. Das lag nicht zuletzt am nichtvorhandenen Wok, aber mittlerweile habe ich investiert und mir einen zugelegt. Damit ist mir nun der absolute Durchbruch gelungen und ich kann euch stolz mein neuestes Rezept präsentieren. Was lehrt uns das? Niemals aufgeben, wenns ums Essen geht 🙂

Vorbereitungszeit/Arbeitszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 12 Minuten

 

Was benötigen wir:

  • Garnelen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 300g Mie-Nudeln
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 Ei
  • 2 Karotten geschnitten in feine Steifen
  • 80g Sprossenmix
  • Wok Öl.
  • Sojasauce nach Belieben
  • Röstzwiebeln nach Belieben
  • Chileflocken nach Belieben

Die Zubereitung:

Öl im Wok warm werden lassen und dann Zwiebeln glasig anbraten. Danach den kleingehackten Knoblauch sowie die Garnelen dazu geben, die Garnelen müssen nur 1-2 Minuten angebraten. Parallel dazu Wasser Kochen und die Mie-Nudeln im heißen Wasser für ca. 5 Minuten ziehen lassen. Zuerst geben wir dann das Ei zu den Garnelen und rühren alles kräftig um. Jetzt ist es an der Zeit die Mit-Nudeln auch in den Wok zu geben. Die Karotten habe ich ganz zum Schluss dazu gegeben, weil ich sie gerne etwas bissfester habe, aber das ist eure Entscheidung. Jedenfalls schmeckt ihr dann alles mit Gewürzen ab und gebt noch den Saft einer halben Limette hinzu. Als Letztes mixt ihr dann noch den Sprossenmix unter.  Beim servieren sind euch keine Grenzen gesetzt, ob Sojasauce, Röstzwiebeln oder Süß-Sauer Sauce… Mein Favorit ist ja die Erdnusssauce.

Und was ist eurer Lieblingsgericht beim Chinesen?

 

Eure Michèle

 

kleine Flammkuchen

Flammkuchen

In diesem Beitrag zeige ich euch meine Flammkuchen, die sich für einen gemütlichen DVD Abend, aber genauso für eine kleine Party eignen. Na, dann tafelt mal auf und lasst es euch schmecken.

leckerer flammkuchen

Arbeitszeit: 30 Minuten

Backzeit: 15 Minuten bei 250 Grad Ober- und Unterhitze

Allgemeiner Zeitaufwand: 1 Stunde und 15 Minuten

Was benötigen wir:saftiger flammkuchen

  • 500g Mehl
  • 3 EL Milch
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/4 Hefewürfel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker

Für den Belag

  • 200g Magerquark
  • 200g Crème fraiche
  • Lauchzwiebeln
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 250g Schinkenwürfel
  • 1 Eigelb
  • Rosmarin

Aus den Zutaten bekommt man ca. 5-6 kleine Flammkuchen.

 

 

Die Zubereitung:

klassicher FlammkuchenDie Hefe wird in 250 ml lauwarmen Wasser aufgelöst und mit Mehl, Zucker, der Milch und Salz vermischt und zu einem Teig geknetet. Abgedeckt muss die Teigmasse jetzt für 30 Minuten zugedeckt stehen bleiben. In der Zeit könnt ihr schon mal die Zwiebeln und den Lauch schälen und den Belag vorbereiten. Dazu mischt ihr Quark mit Crème fraiche und einem Eigelb und würzt das Ganze nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Nachdem der Teig durchgezogen ist, könnt ihr den Ofen schon mal  auf 250 Grad vorheizen. Eure Arbeitsfläche sollte gut mit Mehl bestäubt sein, damit der Teig nicht an Allem klebt, habt immer ein bisschen Mehl griffbereit. Jetzt müsst ihr eure Flammkuchen in der gewünschten Form dünn (ich hatte keine Rolle, weshalb es bei mir zu dick geworden ist) ausrollen.

Bevor es in den Ofen geht, gebt ihr den Belag auf euren Teig und verteilt es gleichmäßig, ich habe den Rand frei gelassen, dann belegt ihr es mit dem Schinken, den Zwiebeln und dem Lauch. Gebt noch ein bisschen Rosmarin zum Schluss drüber. Dann muss es nur noch in den Backofen bei 250 Grad für 15 Minuten, bis es goldbraun ist.

 

  Eure Michèle

Wir bauen unsere Traumküche

Halli Hallo aus dem schönen Bayern. In unserer neuen Wohnung fehlt uns nur noch eins zum größeren Glück: eine richtige Küche.

Im Beitrag “ wir planen unsere Traumküche“ habe ich euch meine Ideen und alles rund um die Planung gezeigt. Heute geht es nun den Küchenaufbau. Vorweg sei gesagt, dass es unser erster Küchenaufbau war, zum ersten Mal befanden sich eine Handkreissäge oder sonstige Geräte in meiner Hand.

 

Bisherige Arbeitszeit: 18 Stunden zu zweit

 

Schon im IKEA als die Verkäuferin sagte wie viel die Küche denn kosten sollte, war klar, das Geld für den Aufbau der Küche wollen wir im Moment nicht ausgeben. Also taten wir es nicht und investierten stattdessen Zeit, viel Zeit, zu viel Zeit.

 

Als die vielen Pakete ankamen war ich etwas überfordert mit der Situation. Ich wusste nicht wohin damit und was ich damit anfangen sollte. Irgendwann siegte die Neugier und ich öffnete erste Kartons, nur um alles zu inspizieren versteht sich.

 

Bevor man anfängt alles aufzubauen sollte man sich einen Überblick verschaffen und die ganzen Pakete sortieren. Gesagt getan, schnell war nicht nur die gesamte Küche, sondern auch alle anderen freien Flächen der Wohnung mit Paketen gefüllt.

 

Dann ging es auch schon los. Folgendes wurde erledigt:

 

  1. Korpusse aufbauen
  2. Beine anbringen
  3. Schubladen zusammenbauen
  4. Schienen für Schubladen in den Korpussen montieren
  5. Korpusse ausrichten
  6. Korpusse verschrauben
  7. Verkleidung zurecht sägen und montieren
  8. Fußleiste zurecht sägen und montieren
  9. Arbeitsplatte aussägen und montieren
  10. Schubladen montieren

 

Was wir noch machen müssen (Kücheninsel und Spüle): alles ab Step 6.

 

Ihr seht wir sind also noch mitten drin in den Umbauarbeiten, aber wir warten auch noch auf den Handwerker, der seit einigen Wochen kommen wollte um uns die noch fehlenden Steckdosen zu legen.

 

Heute werde ich nichts mehr machen, dazu bin ich viel zu geschafft.

 

Wenn ihr Erfahrung beim Küchenaufbau und beim Küchenkauf habt freue ich mich über einen Austausch. Vielleicht kann ich euch auch die ein oder andere Frage beantworten.

 

Liebste Grüße,

Eure Michèle

Bananen Kokos Bowl

Guten Morgen,

falls ihr mit dem falschen Bein aufgestanden seid und euer Morgen noch nicht so gut verlaufen ist, dann greift schnell zu einer Banane und ganz viel Kokosraspeln.

Heute zeige ich euch ein super gesundes und vor allem leckeres Bowl-Rezept, welches sich sehr einfach zubereiten lässt und gut mit den Neujahrsvorsätzen vereinbar ist.

Bananen Kokos Bowl

Arbeitszeit: 5 Minuten

Was benötigen wir (für eine kleine Portion):

  • 1/4 Banane
  • 100g Naturjoghurt
  • Kokosraspeln
  • Kiwi
  • ungezuckertes Müsli mit getrockneten Früchten

 

Die Zubereitung:

Die 1/4 Banane in einen Mixer geben und mit Naturjoghurt auffüllen. Die glatte Masse dann in eure allerliebste Müslischüssel füllen und nun die Toppings nach Herzenslaune verteilen. Bei mir landeten Koksraspeln, Kiwi und Müsli obendrauf.

Na also spätestens jetzt kann euer Morgen ja nur noch gut werden. 🙂

Zurzeit bin ich im Bowl-Fieber. Ihr auch? Na dann verratet mir doch mal euer liebstes Bowl Rezept in den Kommentaren.

Eure Michèle

 

Wir planen unsere Traumküche

Kein Platz, kein Komfort, kein Style, das beschreibt unsere aktuelle Küche eigentlich sehr gut. Sie ist mittlerweile schon über 25 Jahre alt und besteht nur noch aus 5 Teilen, die provisorisch zusammen gestellt sind. Ihr merkt, es wird einfach Zeit für eine neue Küche!

Ich möchte mich gerne wieder aktiver um das Bloggen kommen, in der aktuellen Küche kann ich mich allerdings nicht wirklich ausleben.  Hoffentlich ändert sich das bald und ich kann wieder mit Freude kochen und backen.

Natürlich ist so ein Küchenkauf etwas extrem Wichtiges, gerade für Frauen, die es lieben zu kochen und viel Zeit in der Küche verbringen. Schon während meines Auslandssemesters in Finnland habe ich mich deshalb aktiv mit dem Küchenkauf beschäftigt und mich durch den Dschungel der Elektrogeräte gewagt.

Meine Recherchen führten mich auf unzählige Blogs und zu sehr vielen Videos. Unter anderem ist folgendes Video von Sally’s Tortenwelt bei der generellen Planung sehr hilfreich gewesen, dennoch haben wir uns letzten Endes dazu entschieden unsere Küche planen zu lassen.

Aber auch folgendes Video hat mir allgemeine Tipps gegeben, auf die man achten sollte.

Im nächsten Blogpost halte ich euch dann auf dem Laufenden und werde euch erste Einblicke in unsere Küche liefern.

 

Bis dahin freue ich mich natürlich über Tipps beim Küchenkauf & vor allem beim Küchenaufbau, denn das werden wir selbst übernehmen. Seid gespannt, wir sind es aufreden Fall.

Eure Michèle

süßes Quarkbrot

Brot herstellen ohne eine Kastenform!

Ein einfaches, schnelles Brot ? Ich habe es probiert. Es ist so einfach und es schmeckt so unglaublich gut. Da schmeckt das Schokobrot gleich noch besser, aber auch ohne alles ist das Brot einfach nur der Hammer, am besten noch warm probieren.

angeschnittenes Quarkbrot

Arbeitszeit: 10 Minuten

Backzeit: 30 Minuten bei 180 Grad Umluft

süßes QuarkbrotWas benötigen wir:

  • 500g Mehl
  • 150g Zucker
  • 500g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • eventuell Zusatzmehl zum Formen

Diese Angaben reichen für 2 kleine Brote.

 

 

Die Zubereitung:

Quark mit Vanillezucker, Zucker und Backpulver vermengen. Dann Mehl hinzu sieben und zum Schluss die Eier unterrühren. Jetzt geht es an das Formen. Dazu braucht ihr eventuell noch etwas Mehl, falls der Teig an euren Händen klebt. Wie ihr das Ganze formt ist natürlich euch überlassen, ich habe mich für ein rundes Brot entschieden. Nach dem Formen geht es nur noch für 30 Minuten in den Ofen. Fertig ist das Brot.

Was ist euer liebstes Rezept für süßes Brot?

Eure Michèle

 

eingelegter Blumenkohl

Manchmal ist man auf der Suche nach  Pepp, ob es nun ein roter Schal sein soll, der das düstere Outfit zu einem Hingucker macht, oder ob es sich um den geschmacklichen Pepp handelt. Von Mode habe ich keine Ahnung, aber wie ihr Blumenkohl aufpimpen könnt weiß ich sehr wohl.

 Heute zeige ich euch, wie ihr Blumenkohl einlegt.

saurer Blumenkohl

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: ca. 8 Minuten

eingelegter Blumenkohl

Was benötigen wir:

  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 3-4 Shotgläser Spritessig 10%
  • eine Hand voll Senfkörner

Die Zubereitung:

Zuerst wie gewohnt den Blumenkohl bissfest kochen (nicht zu weich!). Dann den Blumenkohl abgießen und das Wasser in einem anderen Topf auffangen. Eine Hand voll Senfkörner über den Blumenkohl streuen. Zucker, Salz und Essig in das aufgefangene Wasser des Blumenkohls geben, umrühren und abschmecken. Wenn es euch schmeckt, dann schüttet ihr das Wasser wieder über den Blumenkohl und lasst das Ganze über Nacht ziehen.

Natürlich könnt ihr noch Dinge dazu einlegen die dem ganzen noch mehr Geschmack geben. Aber ich finde es so schon perfekt.

Was legt ihr so ein ?

Eure Michèle

Thunfischboden Pizza

Ich liebe Pizza. Oft landet bei mir die Pizza auf dem Einkaufszettel und nur kurze Zeit später auf  dem Teller. In meinen Diätplan passt das allerdings nicht, deshalb wollte ich dieses Rezept unbedingt ausprobieren, von dem ich letztens gehört habe. Das Geheimnis dieser Pizza liegt im Boden, er wird nicht wie normaler Pizzateig zubereitet, sondern besteht aus Thunfisch und Ei. Am Anfang war ich sehr skeptisch, ob das wirklich schmecken kann, aber das tut es und es ist wirklich schnell gemacht und einfach. Aber probiert es selbst und gebt mir ein Feedback, wie es euch schmeckt.

Arbeitszeit: 15 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten bei 200 Grad Umluft

Was benötigen wir:Thunfischboden Pizza

  • Backpapier

Für den Teig:

  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 1 Ei

Für den Belag:

  • 125g Pizzatomaten aus der Dose
  • 80g Champignons
  • 60g Mais
  • 75g Schinken
  • 50g Käse
  • Oregano

 

Die Zubereitung:

Den Thunfisch ein bisschen abtropfen lassen und dann mit dem Ei gut vermischen, dazu werden dann noch Gewürze wie Oregano gegeben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech wird nun der Thunfischboden in eine schöne Form mit der Gabel platt gedrückt. Den fertigen Boden jetzt für ca. 10 Minuten bei 200 Grad Umluft backen, in der Zwischenzeit werden die Champignons sowie der Lauch und der Schinken geschnitten. Nun werden wir den Belag auf die Pizza geben, zuerst die Pizzatomaten, dann Schinken, Champignons, Mais und den Lauch sowie zum Schluss den Käse. Dann muss nur noch alles  für 5-7 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen und fertig.

Was haltet ihr von so einem Pizzaboden ? Und wer von euch hat schonmal einen Pizzaboden mit Thunfisch oder Blumenkohl ausprobiert?

Eure Michèle.

knuspriger Tacosalat

Tacos

Party, oder nur ein chillger Abend mit Freunden ? Ganz egal, das passende Rezept habe ich für euch in diesem Beitrag, ein Tacosalat.

Als ich das erste mal davon gehört habe ,dachte ich das kann sicherlich nicht schmecken, aber ich lag total falsch und mittlerweile mag ich ihn sehr. Er ist schnell gemacht und sieht auch noch richtig gut aus.

Was serviert ihr euren Gästen so und was ist euer Lieblings Partyrezept?

Nachos

Arbeitszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Chili Con carne ähnlicher SalatWas benötigen wir:

  • 1 Tüte Nachos
  • 500 ml Salsa Sauce
  • 1 Dose Mais
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Tüte Käse eurer Wahl
  • 5 kleine Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 200g Schmand
  • 300g Hackfleisch

TIPP: In Glasschüssel anrichten, damit man die tollen Schichten bewundern kann.

Partysalat

Die Zubereitung:

Zuerst das Hackfleisch anbraten und dann mit der Salsa Sauce mischen. Danach wird geschichtet. Es gibt viele Möglichkeiten den Salat zu schichten. Ich habe mich dafür entschieden die Salsa Sauce ganz unten reinzutun, da die Sauce sowieso nach unten läuft und sonst so alles zu matschig macht. Auf die Sauce mit dem Hackfleisch wird dann etwas Käse und Schmand gegeben, dann folgen Mais, Kidneybohnen und wieder eine Schicht Schmand mit Käse. Als letztes kommen die Tomaten und der Eisbergsalat dazu. Ganz am Ende wird der Salat mit Nachos belegt. Legt sie am besten erst drauf, wenn der Salat auch wirklich gegessen wird, ansonsten können sie etwas aufweichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Michèle

Tacosalat